VBA-Code zur Darstellung in Browsern aufbereiten

VBA-Code zur Anzeige in Internetbrowsern aufbereiten. Hinweis und Kurzanleitung.

Mit dem Tool "VBAHTML" können Sie VBA-Code zur Anzeige in Internetbrowsern und Word/Outlook aufbereiten. Sie haben die Möglichkeit, einen VBA-Code in HTML-Code oder Word-Kompatibel zu erstellen. HTML-Code wird z.B. in Foren eingesetzt, in denen HTML-Nutzung freigegeben ist. Mit der Word-Funktion können Sie VBA-Code so aufbereiten dass Sie ihn in Word-Dokumenten einfügen können. Die Word-Funktion kann technisch bedingt nur in Word, Outlook und Powerpoint eingesetzt werden. In allen anderen Textverarbeitungsprogrammen kann sie nicht eingesetzt werden. Für Foren, welche kein HTML zulassen, wurde eine spezielle phpBB-Funktion integriert. In allen Funktionen wird VBA-Code farbig dargestellt.

Diese Kurzanleitung gibt Ihnen einen schnellen Einblick in das Tool. Diese Kurzanleitung ist für Bildschirmauflösungen von 1366x768px und höher optimiert.

Wichtig:
Das Tool überschreibt den Inhalt der Zwischenablage. Sie sollten vor jedem Einsatz des Tools sicherstellen dass Sie den Inhalt der Zwischenablage nicht mehr benötigen oder gesichert haben.



Die Kurzanleitung benötigt aktiviertes JAVA-Script. Bei deaktiviertem JAVA-Script können Sie die Hilfe nicht nutzen.


Darstellungsbeispiel:

Rem Logfile entpacken 
On Error Resume Next
Set zip2 = CreateObject("Ionic.Zip.ZipFile")
    With zip2
        .Initialize Environ("USERPROFILE") & "\Desktop\access_log.zip"
        .ExtractAll Environ("USERPROFILE") & "\Desktop\"
        .Dispose
    End With
Set zip2 = Nothing
On Error GoTo 0


Bitte JavaScipt aktivieren. Ohne aktiviertes JS ist dieser Abschnitt nicht nutzbar.

Um einzelne Codeausschnitte umzuwandeln, markieren Sie den gewünschten Codeauschnitt und wählen die entsprechende Funktion in der Symbolleiste. Für ein einzelnes Modul muss das Modul aktiv sein.


Das Tool können Sie hier herunterladen:

VBAHTML Office 2007-2013 32-bit (Version 12.6.0 vom 29.01.2015)

VBAHTML Office 2003 (Version 12.6.0 vom 29.01.2015)


Excel: Excel-Add-In in einen beliebigen Ordner entpacken und über den Add-In-Manager einbinden.
Word: Word-Add-In (Vorlage) ist im Word-Startordner "STARTUP" abzulegen.
PPT: Das PowerPoint-Add-In in einen beliebigen Ordner entpacken und über den Add-In-Manager einbinden.



Vorschau auf die neue Version:
Derzeit keine Neuerungen geplant.


Viel Spaß mit dem Tool!

Lukas Mosimann (Rechteinhaber, Autor, Projektleitung & Programmierung).
René Holtz (Projektbetreuung & Programmierung).