Add-Ins für Microsoft-Office

 Add-Ins

Der Code der Office-Add-Ins darf, bis auf wenige Ausnahmen, von Ihnen geändert/angepasst werden. In der Regel ist das Kennwort ein kleines a. Aber bitte haben Sie Verständis dass nach einer Anpassung keine Unterstützung mehr erfolgen kann. Sollte keine Anpassung zulässig sein, so erfahren Sie dies in den zum Add-In gehörenden Anleitungen (PDF-Format) oder Hinweisen (im Textformat innerhalb der ZIP-Dateien). Im übrigen gelten die im Impressum genannten Einschränkungen. Sie dürfen die Dateien dieses Internetauftritts weder unverändert noch verändert weitergeben. Für jegliche Weitergabe ist eine schriftliche Zustimmung erforderlich. Die eventuelle Kostennote (bei Weitergabe auf gewerblichen Internetseiten und/oder Datenträgern) ist gesondert zu vereinbaren.

Wichtig!

Die Add-Ins können nur unter einem 32-bit-Office verwendet werden. Die Verwendung unter "Office 2010 64-bit" und "Office 2013 64-bit" ist technisch bedingt nicht möglich. Die Lauffähigkeit der Add-Ins unter "Windows 8" kann nicht garantiert werden.

----------------------

Beenden-Schaltfläche in Excel, Word und PowerPoint 2013 nachrüsten

Leider hat Microsoft in Excel,Word und PowerPoint 2013 im Dateimenü die Beenden-Schaltfläche abgeschafft. Mit dem hier angebotenen Add-In können Sie die Schaltfläche nachrüsten. Laden Sie die ZIP-Datei herunter, entpacken Sie das Add-In in einen vertrauenswürdigen Ordner und binden Sie es dann über den Add-In-Manager in Excel ein. Für Word entpacken Sie die Vorlage und speichern sie im Ordner "STARTUP". Das PowerPoint-Add-In entpacken, in einem beliebigen Ordner speichern und über den Add-In-Manager in PowerPoint einbinden. Ab dann können Sie Excel,Word und PowerPoint wieder so beenden wie Sie es aus älteren Excelversionen gewohnt sind.

Download Excel: Excel-Beenden-Schaltfläche
Download Word: Word-Beenden-Schaltfläche
Download PPT:   PPT-Beenden-Schaltfläche


Wählen Sie Telefonnummern aus Excel-Arbeitsmappen oder Worddokumenten

Mit den beiden Add-Ins können Sie direkt aus Exceltabellen oder Worddokumenten heraus Telefonnummern wählen. In Excel markieren Sie die Zelle mit der Telefonnummer und wählen aus dem Kontextmenü "Nummer wählen". In Word markieren Sie die Telefonnummer und klicken im Tab "Start" in der Gruppe "Telefonieren" auf die Schaltfläche "Wählen". Lesen Sie vor der ersten Nutzung der Add-Ins unbedingt die Kurzanleitungen. Den Quellcode für die Add-Ins können Sie nach einer Registrierung per Email erhalten. Nur für Office 2007 und höher geeignet.

Voraussetzung ist ein TAPI-f¨higes Telefon, eine TKA mit CTI-Unterstützung oder ein VOICE-Modem. Installieren Sie die Geräte und die notwendigen Treiber und Software zu den Geräten.

Download: MS-Office Telefon- und Mailfunktion

Neue Beta:
Für Excel (2007 und höher) ist eine Betaversion erhältlich. Diese enthält die Funktionen aus der obigen Version. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Thunderbird als Mailclient zu nutzen. Es ist zu beachten, dass es sich um eine Beta handelt. Möglicherweise läuft diese nicht stabil und vollständig. Bitte informieren Sie mich über auftretende Fehler.

Download: MS-Excel Telefon- und Mailfunktion (V40 - Beta 1)

Bilder zum Tool:
Highslide JS
Das Mailprogramm auswählen
Highslide JS
Zur Nutzung mit Outlook
Highslide JS
Zur Nutzung mit Thunderbird
Getestet mit Thunderbird 17



Wählen Sie Telefonnummern aus Excel 2003-Arbeitsmappen

Mit diesem Add-In können Sie Telefonnummern aus Arbeitsmappen (Excel 2003) heraus wählen. Gewählt wird per Schaltfläche oder Doppelklick.

Hinweis:
Die Doppelklickfunktion des Add-Ins setzt die direkte Zellbearbeitung während der Laufzeit des Add-Ins außer Kraft.

Das Add-In kann nicht ab Excel 2007 verwendet werden. Für Excel 2007-2013 benutzen Sie bitte das Add-In aus dem obigen Abschnitt.

Download: Excel 2003-Telefonfunktion

Wählen Sie Telefonnummern aus Calc-Arbeitsmappen oder Writer-Dokumenten (OpenOffice/LibreOffice)

Mit dieser Erweiterung können Sie Telefonnummern aus Arbeitsmappen oder Dokumenten heraus wählen. Die Extension ist kostenlos.

Download: OOo-Telefonfunktion

Scanfunktion in Office 2007-2013 nachrüsten

In Office 2007-2013 ist die Scanfunktion nur umständlich erreichbar. Mit diesen Erweiterungen können Sie Word, Excel und PowerPoint mit einer Schaltfläche ausrüsten, mit der Sie die Scanfunktion direkt erreichen. In Word 2013 hat Microsoft erst gar keine Scanfunktion integriert. Daher muss man in Word 2013 indirekt über die WIA-Schnittstelle Bilder vom Scanner holen (Voraussetzung ist ein WIA-fähiges Gerät mit den zugehörigen Gerätetreibern). Für Word 2013 wurde daher ein spezielles Add-In zur Verfügung gestellt. Bitte beachten Sie die Hinweis-Texte im ZIP-Archiv.

Download: Scanfunktion für Office 2007-2013

Dateienschließer

Dieses Add-In ist vor allem für Add-In-Entwickler interessant. Mit Hilfe dieses Add-Ins kann man Add-Ins schließen ohne Excel beenden zu müssen. Zur Nutzung des Add-Ins muss dem Zugriff auf das VBA-Projekt vertraut werden.

Download: Dateienschließer

Kennwörter verwalten

Mit Hilfe dieses Add-Ins ist es möglich, Kennwörter einer Exceldatei bequem über ein Dialogfeld zu verwalten und Blätter ein- oder auszublenden. Folgende Funktionen sind integriert:

1. Direktes Setzen und Löschen des Lese-/Schreibkennwortes
2. Direktes Setzen und Löschen des Schreibschutzkennwortes
3. Setzen und Löschen der Kennwörter über Dialog
4. Verstecken (xlVeryHidden), ausblenden (False) und Einblenden (True) der Tabellen über Dialog

Nach dem Aktivieren des Add-Ins erscheint im Tab überprüfen eine neue Gruppe "Dateischutz" mit drei neuen Schaltflächen, über diese kann man die Funktionen erreichen. Des Weiteren gibt es eine neue Gruppe Tabellen ein/aus, über diese erreicht man den Dialog zum Verstecken/Einblenden der Tabellen. Sichtbare Tabellen sind angehakt, versteckte oder ausgeblendete Tabellen ohne Haken. Zum Verstecken oder Ausblenden (nach Auswahl der gewünschten Aktion) der gewünschten Tabelle einfach den Haken entfernen, zum Einblenden wieder anhaken.

Der Download (xltools3.zip) enthält die Add-Ins für Excel 2003 sowie Excel 2007/2010.

Hinweis:
Für beide Add-Ins ist die MSCOMCTL.ocx erforderlich.

Download: Kennwortsetzer

Tabellen und Dokumente als PDF oder XPS speichern

Mit diesem Add-In können Sie ausgewählte Tabellen (Excel), Dokumente (Word) und Präsentationen (PowerPoint, nur PPT 2007 und 2010) in ein PDF- oder XPS-Dokument konvertieren (XPS nur in Excel/Word 2007 oder höher, XPS nicht in PPT). Dabei wird die Reihenfolge der Tabellen innerhalb der Arbeitsmappe bzw. der Seiten innerhalb des Dokumentes berücksichtigt. Nähere Hinweise entnehmen Sie der Kurzanleitung, welche sich im zur Officeversion gehörendem ZIP-Archiv (innerhalb des Hauptarchives) befindet. In Office 2007 müssen Sie eventuell zuvor das Microsoft PDF-Tool installieren. Sie müssen zuvor den PDF-Creator installieren. Bitte lesen Sie vor der Nutzung der Add-Ins die Kurzanleitungen.

Wichtig: Das Add-In funktioniert nur mit Version bis 1.7.3 des PDF-Creator.

Das Hauptarchiv enthält zwei weitere ZIP-Archive:.
ExportAsPDF_Office 2003.zip für Office 2003 (Lauffähigkeit in Office 97 bis 2002 nicht garantiert).
ExportAsPDF_Office 2007.zip für Office 2007 und höher (nicht lauffähig in Office 97 bis 2003).

Download: Microsoft Office ExportAsPDF

Für den PDF-Creator Version 2 gibt es nun eine frühe Beta-Version. Diese funktioniert nicht mit älteren Versionen des PDF-Creators.

Download: Export As PDF With PDF-Creator 2


Verwalten Sie Ihre Arbeitszeiten

Microsoft Excel

Mit dieser Arbeitsmappe können Sie Ihre Arbeitszeiten komfortabel mit Excel 2007 verwalten. Eine Anleitung liegt dem Zip-Archiv bei.

Download: Arbeitszeitberechnung Excel

OOo/Staroffice

Mit dieser Arbeitsmappe können Sie Ihre Arbeitszeiten komfortabel in OOo/Staroffice verwalten

Download: Arbeitszeitberechnung OOo/Staroffice





Alle Tools auf dieser Seite sind Freeware. Wir bitten Sie jedoch um eine kleine Spende. Empfohlen werden 5,- Euro je Arbeitsplatz. Sie können dafür den Spenden-Button auf der Startseite verwenden. Weitere Hinweise entnehmen Sie bitte dem Impressum.


Die auf dieser Seite genannten Marken und Programmnamen sind Eigentum der jeweiligen Markeninhaber.